DER ERSTE SCHRITT

Entscheidend für den ersten Schritt ins Atelier sind Freude an Farben, Neugierde, was durch sie entstehen kann und die Bereitschaft, sich darauf einzulassen. Die Befürchtung, nur künstlerisch geschulte Hände könnten Bilder schaffen, erweist sich bald als unbegründet.


RAUM

Das Malatelier ist ein Ort der Ruhe und Konzentration. In anregender wertungsfreier Atmosphäre können sich Malende der Welt ihrer inneren Bilder öffnen und das in ihnen ruhende Lebenspotential aufspüren. 
Das Atelier ist mit Holzwänden ausgestattet. Mit Pinsel, Spachtel, mit den Händen malen wir auf grossen Blättern. In der Mitte des Raumes steht ein Palettentisch mit leuchtenden, qualitativ hochstehenden Farben.


MALEN IM ATELIER

Regelmässiges Malen über eine längere Zeit unterstützt das Kind, den Jugendlichen, den erwachsenen Menschen in seiner individuellen Entwicklung. Malen ist eine Möglichkeit ursprünglichen Ausdrucks wie sprechen, singen, bewegen, musizieren. So dient auch das Malen der Entspannung, es fördert die Wahrnehmung, die Kreativität und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, in die eigene Kraft.